Lohnt Testbasiert
|home |print view |recent changes |changed November 24, 2005 |
exact
|You are 3.230.119.106 <- set your identity!
go to start recent
changes

http:files/LohntSichTestbasierteEntwicklung.ppt

Titel
Lohnt sich Testbasierte Entwicklung?

Presenter
Peter Sommerlad

Audience
Entwickler, Projektleiter, Manager
Level
beginner-intermediate-advanced
prerequisites
Interesse an testbasierter Entwicklung/modernem Agilen Software Engineering

Abstract:

Agile Entwicklungsmethoden schlagen ein testbasiertes Vorgehen vor, im Idealfall sogar Test-First. Der Autor wurde selbst in 1998 von Kent Beck und Erich Gamma test-infiziert. Der Vortrag stellt seine Erfahrungen in einem kleinen Entwicklerteam, das grosse Kunden hatte, vor. Entwickler- und Kundenzufriedenheit und Softwarequalität waren sehr grosse Gewinner des testbasierten Vorgehens, aber wirtschaftlich hat es sich langfristig nicht gelohnt. Trotzdem glaubt der Autor an die grundsätzliche Vorteile testbasierter Entwicklung und versucht deshalb eine neue Generation von testinfizierten Software Entwicklern an der Fachhochschule HSR Rapperswil zu "züchten". Im Institut für Software wendet er in Projekten der angewandten Forschung und Entwicklung weiterhin testbasierte Entwicklung konsequent an.

PetersBio

Kontakt
Peter Sommerlad, mailto:peter.sommerlad@hsr.ch

short abstract:

This talk describes the history and challenges of framework-based development and how one can organize automated testing to improve quality, changeability and maintenance of the framework and applications developed with it, thus gaining overall agility. The C++ application framework is for creating highly configurable, multi-threaded, server applications (soon to be open sourced). The talk shows lessons learned in industrial practice at my former company and our working style. Automated testing can result in sustainable solutions, which nevertheless might lead to economic problems in the end.


Last edited November 24, 2005 go to start recent
changes