go to start Brain Stim
|home |print view |recent changes |changed December 18, 2009 |
exact
|You are 54.147.142.16 <- set your identity!

Sections: !BrainStim - Kognitives Trainingsprogramm - Erweiterung | Thematik | Themen der Arbeit: | Erweiterung des Programms !BrainStim durch akustische Module | Erweiterung Programms !BrainStim für eine Anwendung bei Kindern | Typ der Arbeit und Voraussetzungen |

BrainStim - Kognitives Trainingsprogramm - Erweiterung ^

Thematik ^

BrainStim ist ein mit der Hochschule Rapperswil neu entwickeltes computerbasiertes Programm zum Training von Gedächtnisfunktionen. Es verfügt über drei Module, die möglichst alltagsnah und auch spielerisch Funktionen des Arbeitsgedächtnisses trainieren sollen. Das Modul "Stadtplan" trainiert die räumliche Orientierung und die Merkfähigkeit, indem der Anwender einem verbal oder visuell vorgegebenen Weg auf einem Stadtplan folgen muss. Im Modul "Nummern merken" wird eine Ziffernreihe dargeboten, die nach einer Unterbrechung durch eine einfache Rechenaufgabe korrekt wiedergegeben werden muss. Dieses Vorgehen trainiert wiederum die Merkfähigkeit und die Resistenz gegen Interferenz. Das Modul "Paare suchen" ist dem Spiel Memory nachempfunden und trainiert die visuell-objektbezogene Merkfähigkeit und die Fähigkeit, eingehende Information ständig "upzudaten". Alle Module sind mit adaptiven Schwierigkeitsgraden versehen, die es dem Anwender ermöglichen, ständig auf einem optimalen Level zu trainieren. Das bisher bestehende, eher visuell ausgerichtete Trainingsprogramm soll nun um akustisch ausgerichtete Module erweitert werden.

Themen der Arbeit: ^

Erweiterung des Programms BrainStim durch akustische Module ^

Das Programm wurde als Framework realisiert, in das die einzelnen Module eingehängt werden können. Es soll um folgende Module erweitert werden:

Alle akustischen Reize (Wörter, Buchstaben, Töne etc.) sind als .wav Dateien verfügbar.

Erweiterung Programms BrainStim für eine Anwendung bei Kindern ^

Das Programm BrainStim wurde entwickelt, um Problemen des Arbeitsgedächtnisses durch ein gezieltes Training entgegenzuwirken. Nun gibt es Krankheiten bei Kindern, die auch Probleme im Arbeitsgedächtnis verursachen können. Es ist daher das Ziel, die bereits existierenden visuellen Module kindgerecht zu machen und das BrainStim um neue kindergerechte Module zu erweitern. Die konkrete Ausarbeitung dieser Module ist noch im Gange.

Typ der Arbeit und Voraussetzungen ^

Es handelt sich bei dieser Arbeit um die Entwicklung von Software, konkret um die Erweiterung eines bestehenen Frameworks um weitere Module. Es soll ein für den praktischen Einsatz brauchbares System entwickelt werden (das bestehende System wird an der Uni Basel im Rahmen von Forschungsprojekten benutzt).

Die Arbeit eignet sich als 1. oder 2. Studienarbeit und soll von 2 Studierenden bearbeitet werden.

Voraussetzung ist Interesse an Software Entwicklung, wobei das User Interface eine wichtige Rolle spielt.


Last edited December 18, 2009 go to start recent
changes